EFG Dürennord

Schutzkonzept für das Feiern des Gottesdienstes im Hinblick auf Covid 19

 

Wer sich zum Gottesdienst anmeldet, erklärt sich mit folgenden Regeln einverstanden:

 

  1. Das Betreten des Gemeindehauses darf nur einzeln und mit eigenem Mund-Nasenschutz geschehen, der auch während des Gottesdienstes getragen werden sollte.
  2. Die Desinfektion der Hände am Eingang ist verpflichtend. Der Abstand von 1,50 m muss jederzeit eingehalten werden.
  3. Händeschütteln und Umarmungen sollten unterlassen werden.
  4. Es ist notwendig, sich jedes Mal in eine Liste mit Namen und Tel. Nr. einzutragen, damit im Falle einer Infektion Infektionsketten nachvollzogen werden können. Diese Liste wird 4 Wochen aufbewahrt und danach vernichtet.
  5. Danach ist unverzüglich der Platz aufzusuchen, der Platz wird zugewiesen und ist nicht frei wählbar. Stühle verstellen ist nicht erlaubt.
  6. Gemeinsames Singen ist leider verboten, da durch den Ausstoß von Aerosolen eine Ansteckung besonders hoch ist.
  7. Wir bitten alle Besucher mindestens15 Minuten vor Beginn des Gottesdienstes zu kommen, da der Zugang zum Gemeindehaus nur langsam vollzogen werden kann.
  8. DieAußentür wird bei Beginn des Gottesdienstes geschlossen, da sicherzustellen ist, dass niemand das Gemeindehaus betritt, ohne dass er sich registriert und dass die Höchstteilnehmerzahl nicht überschritten wird.
  9. Nach dem Gottesdienst wird der jeweilige Raum sofort von hinten anfangend verlassen.
  10. Gespräche im Gottesdienstraum und Foyer sind leider nicht möglich. Auch auf dem Hof sind Gruppenbildungen zu vermeiden.
  11. KiWi und Kinderbetreuung können zurzeit leider nicht angeboten werden.
  12. Es werden Ordner eingesetzt, die darauf achten, dass die Regeln eingehalten werden.

 

Älteren Personen und anderen Risikopatienten müssen wir leider empfehlen zuhause zu bleiben.
Der Besuch des Gottesdienstes erfolgt auf eigene Gefahr

 

Handlungsanweisungen für Verdachtsfälle einer Corona Infizierung

  • Die  betreffende  Person  wird  zur  ärztlichen  Abklärung  unverzüglich  nach  Hause geschickt.
  • Die Leitung der Gemeinde wird über den Leiter der Veranstaltung informiert.
  • Die Leitung der Gemeinde nimmt den Kontakt zum Gesundheitsamt vor Ort auf:
  • 02421-220
  • Corona Hotline 02421/22-1053920

 

Diese Maßnahmen und Handlungsanweisungen gelten ab sofort und bis auf Widerruf.

Ort und Datum, Düren, 27.5.2020

DieGemeindeleitung der EFG Düren